Kartenverkauf, Eintrittspreise und Ermäßigungen

Die jeweils gültigen Eintrittspreise und Ermäßigungen sind an der Kasse und in den Veröffentlichungen (Spielplan, Internet) ersichtlich. Der Kunde hat unmittelbar beim Kauf die Richtigkeit der gekauften Karten und das Wechselgeld zu prüfen. Nachträgliche Reklamationen können nicht anerkannt werden. Besuchern ist es nicht gestattet, in den Räumlichkeiten des Theaters im Palais Eintrittskarten zum Verkauf anzubieten. Werden Karten unbar bezahlt und entstehen durch Rückbuchungen Kosten, die der Käufer zu vertreten hat, sind diese von ihm zu tragen. Bei Kartenverfall ist Ersatzleistung ausgeschlossen.

Verliert ein Besucher seine Eintrittskarte, kann ihm von der Kasse eine Ersatzkarte ausgestellt werden, wenn er den Verlust glaubhaft machen kann. Plätze für Rollstuhlfahrer werden in Abhängigkeit von der räumlichen Auslastung zur Verfügung gestellt. Die Begleiter von Schwerbehinderten (Merkzeichen „B“ im amtlichen Schwerbehindertenausweis) haben außer bei Vorstellungen mit kulinarischer Beigabe (anteilige Bezahlung) freien Eintritt.

Mitglieder von Besucherorganisationen und Drittanbietern erhalten ihre Eintrittskarten über diese.

Alle Anfragen sind direkt an diese zu richten. Inhaber von Bons der Vorverkaufskassen lösen diese an der Theaterkasse gegen Eintrittskarten ein. Eine wie auch immer geartete Auszahlung erfolgt nicht. Erwerber von ermäßigten Eintrittskarten sind verpflichtet, beim Kartenkauf sowie auf Anfrage des Abendpersonals bei Vorstellungsbesuch die Berechtigung für die Ermäßigung nachzuweisen. Ergibt sich bei der Kontrolle der Besucher, dass zu Unrecht nicht der volle Kartenpreis bezahlt wurde, ist der Theaterverein Am Festungsgraben e.V. berechtigt, den Differenzbetrag zu erheben. Gutscheine sind nach Ablauf ihrer Gültigkeit nicht mehr einlösbar. Umtausch, Rücknahme oder Barauszahlungen von Gutscheinen sind ausgeschlossen.

Telefonische und schriftliche Kartenbestellungen

Eintrittskarten können telefonisch, per Fax oder online bestellt werden. Sie werden verbindlich reserviert und müssen bis spätestens 10 Tage vor Vorstellungstermin bezahlt werden. Persönliche Daten, die im Zuge des Kaufes an uns übermittelt werden, werden ausschließlich zur Abwicklung des Kaufes gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Für Karten, die über den Ticketdienstleister Reservix GmbH bestellt und erworben werden, gelten die entsprechenden Reservix-Buchungsbedingungen.

Zahlungsmittel

Die Bezahlung an der Vorverkaufskasse kann bar, per EC‐Karte oder per Kreditkarte erfolgen. An der Abendkasse kann nur bar bezahlt werden. Bei Zahlungen per Rechnung oder per Kreditkarte wird eine zusätzliche Gebühr von 3,00 € (einmalig pro Bestellvorgang) erhoben.

Rückgabe/Umtausch von Eintrittskarten

Die Rücknahme verkaufter Karten ist grundsätzlich nicht möglich.

Bei Spielplanänderungen können nur Karten, die über die Kasse des Theatervereins Am Festungsgraben e.V. erworben wurden, umgetauscht werden. Versandkosten sowie sonstige Kosten werden nicht erstattet. Eine Barauszahlung kann nicht erfolgen. Im Falle eines Vorstellungsausfalles gelten besondere Regelungen. Eine Erstattung des Kartenpreises kann nur per Überweisung erfolgen.